Geschichte
 
Wir über uns
 
Grabanlage
 
Beerdigung
 
Wichtige Fragen
 
Aktuelles
 

Bestattungsgesetze

 
Sponsoren
 
Links

 

 

Schmetterlingskinder

TRAUERARBEIT BEI FEHL- UND TOTGEBURTEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                  Home     Kontakt     Forum     Impressum

 

Wichtigste Fragen zur Trauerfeier

 

 

 

  • Was erwartet mich genau bei der Trauerfeier?

Ab 10:30 Uhr ist es allen Eltern und Angehörigen möglich, sich im Andachtsraum des Diakonissen- Krankenhauses einzufinden. Mitarbeiter der Arbeitsgruppe empfangen Sie mit einer Karte, der Sie Ablauf und weitere Details zur Feier entnehmen können. 11 Uhr beginnt die Feierstunde. Ein Pfarrer und eine Pfarrerin sprechen tröstende Worte. Begleitet von Musik können Sie mit der Auswahl eines Sternes eine Erinnerung an Ihr Kind gestalten. Nach ca. einer Stunde gehen wir mit Ihnen gemeinsam auf den Lindenauer Friedhof, nehmen dort an der Kapelle den geschmückten Sarg in Empfang und begeben uns zur Grabanlage. Dort erfolgt die letztendliche Abschiednahme und die Beisetzung.

  • Wie kann ich die Trauerfeier mit gestalten?

Der grundsätzliche Ablauf unserer Trauerfeier ist festgelegt. Bewährte Rituale geben Sicherheit und Halt für solche besonderen Momente wie den Abschied von einem Kind. Wenn Sie darüber hinaus Anregungen oder Ideen zur Gestaltung der Trauerfeier und Beerdigung haben, können Sie sich über info@schmetterlingskinder-leipzig.de an Anja Wendisch wenden.

Gern können Sie uns auch bei der Trauerfeier direkt ansprechen. Jeder Mitarbeiter der Arbeitsgruppe trägt ein Namensschild.

  • Sind Blumenschmuck und Erinnerungsstücke erwünscht?

Natürlich können Sie Ihrem Kind einen letzten Gruß mit auf den Weg geben. Sträuße und Kränze zeugen bei der Beisetzung immer wieder eindrucksvoll von der Anteilnahme aller Angehörigen. Bei der Größenauswahl von Ihrem Grabschmuck oder Erinnerungsstücken bedenken Sie bitte, dass außer Ihnen noch viele andere Eltern Abschied nehmen und es nur ein Grabfeld geben wird. 

  • Darf ich die Geschwisterkinder mitbringen?

Geschwisterkinder, egal welchen Alters, sind herzlich willkommen. Auch sie erleben oder spüren den Verlust des neuen Familienmitgliedes. Wenn Kinder auf eine Beerdigung vorbereitet sind und währenddessen jemanden an ihrer Seite haben, dann ist diese Zeit für sie eine wichtige Erfahrung. Der Verlust des Geschwisterkindes wird greifbarer und die Trauer der Eltern verständlicher.  Wir haben Malblätter für die Kinder zur Hand und wir finden, Kinderstimmen- und auch Lachen gehören zu Beerdigungen dazu.

  • Wie viele Särge erwarten mich?

Nicht jedes Kind wird in einem einzelnen Sarg bestattet. Eingebettet in einen 100cm langen Sarg, liegen alle Kinder- je einzeln mit einem Seidentuch umhüllt- nah beieinander und finden so gemeinsam ihre letzte Ruhe.

  • Ist Fotografieren erlaubt?

Wir möchten Sie bitten, während der Trauerfeier im Andachtsraum nicht zu fotografieren. Im Anschluss an die Beisetzung auf dem Friedhof besteht die Möglichkeit, in den Andachtsraum zurück zu kehren, und dort in Ruhe Ihren Stern auf dem Tuch oder den Raum zu fotografieren. Die Bestattungsanlage auf dem Friedhof ist für Sie jederzeit zugänglich. 

 

Ab und zu könnte es sein, dass ein Mitglied unserer AG bei der Bestattung Fotos macht. Wir bemühen uns sehr, nur von weiter Entfernung zu fotografieren, und ohne Einzelheiten einzufangen, so dass Ihre Privatsphäre immer gewahrt wird. Da sich unsere AG, und somit vor allem die Bestattungen, über Spenden tragen, ist dies für eine offenlegende Dokumentation und unsere Öffentlichkeitsarbeit unumgänglich. Bitte sprechen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Mail, wenn Sie große Schwierigkeiten damit haben.

  • Darf ich meinem Kind einen eigenen  Grabstein auf die Anlage setzen?

Leider nein. Der Ruhegarten für Schmetterlingskinder wird nach einem Gesamtkonzept gestaltet, worin vorgesehen ist, dass jedes Grabfeld eine schlichte Platte mit der Jahreszahl erhält. Wenn Sie den Wunsch nach einem eigenem Gedenkelement für Ihr Kind haben, gibt es die Möglichkeit, einen Wegestein mit Schmetterling, eine Bank oder eine bestimmte Pflanze auf der Anlage zu spenden und entsprechend Ihrem Kind zu widmen.

Bei Fragen hierzu steht Ihnen Liv Hemann unter ruhegarten@schmetterlingskinder-leipzig.de zur Verfügung.

Für weitere Fragen zur Trauerfeier und Beerdigung können Sie sich gern über m.jahn@caritas-leipzig.de an Marion Jahn wenden (Tel. 0341/9636138).

 

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen hiermit einige wichtige Fragen zum Ablauf der Bestattung schon im Vorfeld beantworten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Einstimmung auf diesen besonderen Tag!