Geschichte
 
Wir über uns
 
Grabanlage
 
Beerdigung
 
Wichtige Fragen
 
Aktuelles
 

Bestattungsgesetze

 
Sponsoren
 
Links

 

 

Schmetterlingskinder

TRAUERARBEIT BEI FEHL- UND TOTGEBURTEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     Home     Kontakt     Forum     Impressum

 

 

Der „Brunnen der Schmetterlingskinder“  

 

Im Zentrum des spiralförmig angelegten Erdwalls, an dessen Innen- und Außenrandes die Gräber verlaufen, steht der von der Architektin und Landschaftsgestalterin Juliane Scholz entworfene und modellierte „Brunnen der Schmetterlingskinder“.

Hier ist Raum für Besinnung und geschieht die Wandlung der Trauer in Trost, Kraft und Hoffung- in Versöhnung und Liebe.

Der Innenraum der flachen Schale symbolisiert die unpolarisierte Ganzheit des Universums, welches Tod und Leben gleichermaßen hervorbringt. Das großflächige Schaleninnere ist mit farbigen Mosaiksteinen gestaltet- freundlich und leicht. Die Wasserfläche symbolisiert das Leben.

2011 wurde der Brunnen mit einem Springbrunnenanlage versehen. Das leise Plätschern des Wasser belebt das Zentrum des Ruhegartens und bringt so Hoffnung auf Wandel und Neubeginn.

 

( Zum Start der Präsentation zur Entstehung des Brunnens bitte das Bild anklicken.)